Rund ums Rind

Rund ums Rind - weil Gut Ding will Weile haben!

Unsere Zottl sind schottische Hochlandrinder, auch Highland Cattles oder Kyloe genannt. Sie gehören zur Rasse des Hausrindes und sind die älteste registrierte Viehrasse.

Die ersten Tiere wurden 1884 verzeichnet. Die Rinder finden ihren Ursprung im Nordwesten Schottlands und stammen von den Hebriden ab. Durch natürliche Selektion haben sie ihre besonderen Eigenschaften entwickelt. Kleinwüchsig, gutmütig, robust, langlebig und leicht kalbend. Das schottische Hochlandrind eignet sich für die ganzjährige Freilandhaltung und kann auf Böden, die für schwere Rinder ungeeignet sind, gehalten werden. Besonders zeichnen sich die Zottl durch ihr cholesterinarmes Fleisch aus.

Das Kalb erhält knapp 1 Jahr die gute Muttermilch, bis die Mutterkuh sich von ihr löst und sich auf die nächste Geburt vorbereitet. Dies zu beobachten, wie sanft und doch bestimmend das Kalb ‚abgestillt‘ wird fasziniert uns jedesmal.

Ein Highlandrind wächst wesentlich langsamer, das Fleisch ist deshalb reifer, hat einen geringeren Anteil an Wasser, was sich bei der Zubereitung bemerkbar macht. So behält das Fleisch seine Konsistenz und schrumpft nicht zusammen. Das Tier wird erst zwischen 24 - 36 Monaten stressfrei zum letzten Gang in unserer Nähe geführt (im Vergleich zum anderen Rind 9 – 12 Monate). Die Reifung dauert bis zu 3 Wochen, um es dann für den Verkauf vorzubereiten und in haushaltsüblichen Mengen zu verpacken.

 

Interessante Weblinks zum Hochlandrind:

- Welche Rolle spielt das Schottische Hochlandrind heute? www.highlandbeef.at

- Übersicht zu allen hochwertigen Rinder-Rassen www.rund-ums-rind.at

 

 

ZOTTLHOF

 

 

Hochlandrinder aus eigener Tiroler Zucht

 

Fam. Wolf Bernhard

Moos 8c, A-6105 Leutasch/Tirol

info@zottlhof.com / Mobil +43 (0)676 6240801